Vorgeschichte

 

Das Unternehmen wurde bereits 1932 als Bautischlerei von Johann Schwarting in Schierbrok gegründet. 1966 führte er es mit seinem Neffen Hermann Degen, als weiteren Gesellschafter in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts fort. Die Tischlerei entwickelte sich zu einem anerkannten Handwerksbetrieb und konnte auch neben der Bautischlerei den Möbel- und Innenausbau zu einem weiteren Leistungsbereich ausbauen. 1973 übernahm dann Hermann Degen alleine den Betrieb. Sein Onkel schied aus dem Unternehmen aus.

 

Die Übernahme

 

Am 01. Januar 2004 übernahm Frank Henze, Schwiegersohn des Vorbesitzers Hermann Degen, den Betrieb und gründete zusammen mit Ute Henze-Degen die Degen Bau- und Möbeltischlerei GmbH. Seitdem fertigt er, anfangs gemeinsam mit seinem Schwiegervater und dem fachlich versierten Team individuelle Möbel an.

Hier sehen Sie ein Foto von einnem Betriebsausflug nach Hamburg
Betriebsausflug nach Hamburg
Hier sehen Sie ein Foto von Reiner Lüdeke und Thilo Schwarz in unserer Tischlerei
Reiner Lüdeke (links) und Thilo Schwarz im Bankraum in unserer Tischlerei
Hier sehen Sie ein Foto von Frank Henze im Maschinenraum in unserer Tischlerei
Frank Henze an der Kreissäge im Maschinenraum in unserer Tischlerei
Hier befindet sich ein Foto von Hermann Degen in unserer Ausstellung
Hermann Degen in unserer Ausstellung